Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_.jpg

Modehaus Böckmann

Bei der Sanierung und dem Umbau des Modehauses Böckmann in Rheine sollte dem Kaufhaus ein neues, ansprechendes Gesicht verliehen werden und gleichzeitig der Kaufbereich erweitert und neu organisiert werden, ohne den laufenden Betrieb einzuschränken.

 

Als Verkaufsgebäude in zentraler Innenstadtlage war es das Ziel, die Funktion des Gebäudes nach außen hin widerzuspiegeln und eine Präsenz zu schaffen. Aus diesem Grund wurde im ersten Bauabschnitt die Fassade in Form einer Textilbekleidung realisiert und großzügige Verglasungen geschaffen, in denen die Mode zur Schau gestellt und wortwörtlich gerahmt werden konnte.

 

Im Zuge des zweiten Bauabschnittes wurde die innere Struktur des bestehenden Verkaufs- und Personalbereiches umfassend saniert und durch das zweite Obergeschoss erweitert, welches umgebaut und durch eine neue, freitragende Treppe erschlossen wurde. Für eine helle und freundliche Umgebung wurde über diese Treppe eine teilverglaste Dachkrone als Oberlicht konzipiert.

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Alfred Brinkhaus erstellt.

Jahr

2004/2005, 2014/2015

Ort

Rheine, Deutschland

Art

Umbau, Sanierung

Status

Fertiggestellt

Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_1
Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_2
Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_3
Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_4
Modehaus_boeckmann_rheine_mensen_und_zora_5