Burg_huelshoff_mensen_und_zora

Burg Hülshoff

Die Burg Hülshoff, seit 1349 urkundlich belegt, befand sich seit 1417 im Besitz der Familie Droste zu Hülshoff. Es ist die Geburtsstätte und langjähriger Wohnort der Dichterin Annette von Droste Hülshoff (1797 - 1848). Die Wasserburg liegt auf zwei Inseln im großen Hausteich und ist von einem Park umgeben. Seit 2012 ist die Anlage Teil der Annette von Droste zu Hülshoff Stiftung.
Das Herrenhaus auf der Hauptinsel wurde 1545/46 errichtet und im 18./19 Jahrhundert im Inneren teilweise umgebaut. Nach dem Entwurf des Architekten Hilger Hertel d.Ä., wurde die Hauptburg 1870 durch den neugotischen Kapellenanbau ergänzt.
Die Gebäude der Vorburg entstanden in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts und sind in späterer Zeit mehrfach umgebaut worden.

In mehreren Bauabschnitten sind die einzelnen Gebäudeteile der Burg Hülshoff saniert worden. Die Umsetzung der Sanierungsmaßnahme begann im August 2014 und endete im April 2018.

Jahr

2014-2018

Ort

Havixbeck, Deutschland

Art

Sanierung

Status

Fertiggestellt

2018: Brücke und Teehaus

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_1
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_2
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_3

2017: Kapelle

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_5
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_6
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_7

2016: Vorburg

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_8

  Vorburg vorher  

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_9

  Vorburg nachher  

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_10

2015: Südfassade

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_11

  Sandsteinfassade vorher  

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_12

  Sandsteinfassade nachher  

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_13

2014: Nord- und Westfassade

Burg_huelshoff_mensen_und_zora_14
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_16
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_17
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_15
Burg_huelshoff_mensen_und_zora_18