Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora

2017: Sakristei

Heilig-Kreuz-Kirche

Die Kirche Heilig-Kreuz in Münster wurde 1899-1902 nach Plänen von Bernhard und Hilger Hertel erbaut und stellt als katholische Pfarrkirche das Zentrum des Münsteraner Kreuzviertels dar.

Sie ist eine neugotische Basilika mit einem Kreuzgrundriss und einem 87 Meter hohen Kirchturm. Die Vierung ist sternförmig erweitert und hat einen schlanken Dachreiter.

Im Jahr 2001 wurde unser Büro beauftragt, die Kirche vollumfänglich zu sanieren. Dies wurde in mehreren Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Abschnitt 2002 beinhaltete den Innenausbau, gefolgt vom Dach und dem kupfernen Dachreiter 2004. Die Fassade wurde im dritten Abschnitt 2007 saniert und als letztes wurden der Glockenstuhl 2015 und die Sakristei 2017 fertiggestellt.

 

 

Jahr

2002-2007

2015-2017

Ort

Münster, Deutschland

Art

Sanierung

Status

Fertiggestellt

Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_1
Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_2
Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_3

2004, 2007: Dach, Dachreiter und Fassade

Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_4
Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_5
Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_6
Kreuzkirche_muenster_mensen_und_zora_7