Sojus_7_monheim_mensen_und_zora

Kulturzentrum Sojus 7

Das Gelände der ehemaligen Krautfabrik in Monheim am Rhein wird für die lebendige und kreative Musik-, Kunst- und Kulturszene Sojus 7 umfassend um- und weitergebaut. Es besteht aus drei nahegelegenen Gebäuden, der Fabrik, dem Fachwerkhaus und der Bluebox. Letztere wurde vom Architekturbüro DeZwarteHond entworfen.

Im Zuge unserer Auseinandersetzung mit dem nördlich gelegenen Fachwerkhaus wurde deutlich, dass es noch erhebliches Potential gibt, die Gebäude, das Gelände und auch die Beziehung der drei Bauwerke untereinander weiter zu entwickeln.

Einen räumlichen Bezug und eine inhaltliche Verknüpfung der Baukörper und Funktionsbereiche zu schaffen, war Ziel des Entwurfes. So wurde aus den drei Einzelgebäuden und den zwei Höfen eine zusammenhängende Einheit geformt, deren Baukörper auf unterschiedliche Weise Bezug zueinander nehmen.

Das Fachwerkhaus wurde ca. 1787 errichtet. Es steht zurzeit nicht unter Denkmalschutz, ist aber ohne Frage ein Gebäude, das als kultur– und landschaftsprägend zu bewerten ist. Gleichwohl wird die Sanierung des Hauses nach denkmalgerechten Grundsätzen erfolgen.

Die Fabrik bildet das Verbindungsglied zwischen dem Fachwerkhaus und der BlueBox. Anders als das Fachwerkhaus, das vor allem administrativen Zwecken sowie kulturellen Veranstaltungen und Besprechungen dient, ist die Fabrik Hauptzentrum der Organisation Sojus 7. Es soll den Mitgliedern und Besuchern Raum für Veranstaltungen, Musikaufnahmen und Werkstattarbeiten bieten.

Jahr

seit 2020

Ort

Monheim, Deutschland

Art

Sanierung

Status

In Ausführung

Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_1

Fachwerkhaus

Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_2
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_3
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_4
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_5werkhaus- Rendering Dachstuhl Tag.jpg

Fabrik

Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_6
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_7
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_8
Sojus_7_monheim_mensen_und_zora_9